Artikel

Air Canada testet die Automatisierung der Identitätsprüfung durch Gesichtserkennung

Air Canada führt in Kanada die digitale Identifizierung per Gesichtserkennung ein – eine Premiere für eine Fluggesellschaft!

Einige Kunden von Air Canada, die an den Flughäfen Vancouver und Toronto Pearson reisen, werden die ersten sein, die diese neue Methode der digitalen Identifizierung im Rahmen eines Pilotprojekts ausprobieren werden. Dieses neue Verfahren wird die Erfahrung der Passagiere am Flughafen verbessern und erleichtern, da sie ihren Ausweis nicht mehr vorzeigen müssen, um an Bord zu gehen oder Zugang zu den Lounges der Fluggesellschaft zu erhalten. Ihr mobiles Gerät übernimmt die Aufgabe, zu kommen und die Identität der Person zu beweisen.

Viele Nutzer kennen digitale Identifikationen, um ihre täglichen Aktivitäten zu vereinfachen, wie z. B. das Entsperren ihres Mobiltelefons, den Zugang zum Arbeitsplatz und die Überprüfung ihrer Identität bei Transaktionen“, sagte Craig Landry, Vizepräsident und Chief Operating Officer von Air Canada.

„Wir freuen uns sehr, unsere führende Position in Kanada zu behaupten und die digitale Identifizierung mithilfe der Gesichtserkennungstechnologie zu testen, um die Identität von Kunden schnell, sicher und genau an bestimmten Punkten der Kundeninteraktion am Flughafen zu bestätigen. Die Teilnahme an der digitalen Identifizierung erfolgt auf freiwilliger Basis. Kunden, die daran teilnehmen möchten, profitieren von einem vereinfachten und stressfreien Prozess am Flugsteig oder beim Betreten der Lounges.“

Die digitale Identifizierung am Flughafen erfolgt in wenigen einfachen Schritten über die mobile App der Fluggesellschaft :

  1. Foto vom Reisepass machen
  2. Scannen des Pass-Chips (NFC)
  3. Aufnahme eines Selfies des Nutzers (Selbstporträt)

Das digitale Profil wird auf dem Gerät erstellt und gespeichert! Dann gehen Sie einfach zum Digital-ID-Terminal, um die Gesichtserkennung automatisiert durchzuführen und den Dienst ohne Vorlage Ihres Ausweises in Anspruch zu nehmen!

Ziel dieses Experiments ist es, den Boardingprozess zu verbessern und zu vereinfachen. Dies ist ein weiterer Schritt nach der Entmaterialisierung der Bordkarten. Es wird nun möglich sein, einen Flug mit Air Canada anzutreten, ohne seinen Reisepass vorzuzeigen! Schnelleres Boarding, weniger Hantieren mit Ausweisdokumenten und letztlich ein verbessertes Kundenerlebnis: Das ist das Versprechen dieses bei Fluggesellschaften wegweisenden Experiments.

Beachten Sie, dass dieser neue digitale Identifizierungsprozess freiwillig bleibt und nicht verpflichtend ist, um an Bord zu gehen.

Autor des Artikels
Adrien

Adrien

Digital Marketing Officer | Als Teil des Marketingteams von Netheos nutze ich diesen Blog, um alle aktuellen Neuigkeiten des Unternehmens mit Ihnen zu teilen.
Artikel teilen
Interview

Pierre Pontier, Directeur Général de Namirial France

Weiße Bücher
Newsletter


Infografiken