Elektronische eIDAS-Signatur

// WAS IST EINE ELEKTRONISCHE SIGNATUR?​

Die elektronische Signatur ist ein Verfahren, bei dem die Integrität eines elektronischen Dokuments und die Identität des Unterzeichners anhand kryptographischer Mechanismen (im Gegensatz zur „digitalen“ Signatur) gewährleisten werden.

Unter bestimmten Voraussetzungen hat die elektronische Signatur dieselbe Beweiskraft wie eine handschriftliche Unterschrift.

Die europäische eIDAS-Verordnung definiert drei Signaturstandards: einfache, fortgeschrittene und qualifizierte elektronische Unterschriften.

// DIE DREI SIGNATURSTANDARDS NACH EIDAS

EINFACHE ELEKTRONISCHE SIGNATUR

„Daten in elektronischer Form, die anderen elektronischen Daten beigefügt oder logisch mit ihnen verbunden werden und die der Unterzeichner zum Unterzeichnen verwendet.“

  • Keine verbindlichen Kriterien oder Zertifizierungen, daher je nach Anbieter von unterschiedlicher Qualität.
  • Der gebräuchlichste Signaturstandard, da er sich dank optimaler Flexibilität für eine große Anzahl von Anwendungsfällen leicht implementieren lässt.

FORTGESCHRITTENE ELEKTRONISCHE SIGNATUR

Elektronische Signatur, die den in Artikel 26 und in ETSI 319 411-1 genannten Anforderungen entspricht

  • Identifizierung des Unterzeichners vor der Signatur zwingend erforderlich.
  • Elektronisches Zertifikat mit den persönlichen Angaben des Unterzeichners.
  • Wird nur von einem zuverlässigen zertifizierten Dienstleister bereitgestellt.
  • Remote-Verwendung: der ideale Kompromiss zwischen Flexibilität und Rechtssicherheit.

QUALIFIZIERTE ELEKTRONISCHE SIGNATUR

Elektronische Signatur, die den in Artikel 32 und in ETSI 319 411-2 genannten Anforderungen entspricht

  • Face-to-Face-Identifizierung oder eine als gleichwertig anerkannte Methode.
  • Elektronisches Zertifikat mit den persönlichen Angaben des Unterzeichners.
  • Wird nur von einem zuverlässigen zertifizierten Dienstleister bereitgestellt.

IN DER PRAXIS

Die elektronische Signaturlösung von Netheos wurde entwickelt, um zeitnah eine einfache und sichere Fernsignierung zu ermöglichen.

Gestützt auf das Know-how von Netheos im Bereich Fernidentifikation garantiert die Lösung marktweit die höchste Beweiskraft für elektronische Signaturen.

// Die Fernsignaturlösung in DREI KERNPUNKTEN

Ein nativer Katalog mit Methoden zur Identifizierung des Unterzeichners

Aus dem einfach zu implementierende Katalog können Sie den Signaturstandard auswählen, den Sie Ihren Kunden bieten möchten.

Ein auf europäischer Ebene zertifiziertes Produkt

Die elektronische Signaturlösung von Netheos wird alle zwei Jahre einer LSTI-Prüfung unterzogen und ist gemäß der Europäischen eIDAS-Verordnung zertifiziert.

„Rechtsschutz“ im Streitfall

Kostenlose Unterstützung im Streitfall und finanzielle Absicherung, wenn die elektronische Signatur in einem Gerichtsverfahren endgültig abgelehnt wird.

Netheos erfüllt Ihre Anforderungen:

  • Verlassen Sie sich auf unsere fachkundige Beratung bei der Auswahl des Signaturstandards und des elektronischen Signaturverfahrens, das Ihre Anforderungen erfüllt.
  • Den gewählten Standard und das elektronische Signaturverfahren können Sie auf der Grundlage des integrierten Katalogs an Berechtigungsnachweisen einfach implementieren.
  • Ihr persönlicher Ansprechpartner berät Sie und ist zuständig für den gesamten Prozess – von der Identitätsprüfung bis hin zur elektronischen Signatur.

ZOOM AUF TRUST AND SIGN

Die digitale Lösung für geschäftliche Kontaktanbahnung und digitale Vertragsabschlüsse

Trust and Sign unterstützt Sie bei den wichtigsten Herausforderungen hinsichtlich geschäftlicher Kontaktanbahnung und Fernabsatzverträgen durch Lösungen für: